• Pappe/Papier zu entsorgen? Kein Problem, kostenfrei hier beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
  • Kleinmengenannahme Schlüchtern-Hohenzell: Annahme von Bauschutt nicht mehr möglich
  • Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Abfallwirtschaftszentrum Gelnhausen-Hailer: Ein Jahr lang in einen immer wichtiger werdenden Bereich hineinzuschnuppern

Willkommen beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft

Öffnungszeiten Abfallwirtschaftszentrum Gelnhausen-Hailer

Montag bis Freitag 7:30 – 12:00 und 12:30 bis 16:00 Uhr, Samstag 7:30 – 12:30 Uhr

Weitere Hinweise:

Warnwestenpflicht auf unseren Anlagen. Bitte bringen Sie eine eigene Warnweste mit und tragen Sie diese beim Betreten unseres Geländes.  Warnwesten können für drei Euro erworben werden.

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert ist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zuständig für die Entsorgung des Abfalls, den die Städte und Gemeinden des Main-Kinzig-Kreises in ihrem Gebiet einsammeln. Dazu betreibt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft eine Sperrmüllsortieranlage und eine Anlage zur Verpressung von Altpapier und unterhält Verträge zur Entsorgung von von Bio- und Siedlungsabfällen. Für die Entsorgung von gefährlichen Abfällen betreibt der Kreis ein Schadstoffmobil, das Bürgern und Betrieben an 520 Sammelterminen im Jahr zur Verfügung steht.

Zudem kann im Abfallwirtschaftszentrum Gelnhausen-Hailer an sechs Tagen in der Woche sowie in Schlüchtern-Hohenzell am ersten Wochenende im Monat Abfall zu günstigen Konditionen entsorgt werden.

Beide Anlagen bieten die Möglichkeit, die Abfälle so zu sortieren, dass ein möglichst großer Teil stofflich oder zur Energiegewinnung verwertet werden kann.

Aktuelles

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft bietet digitalen Tausch- und Verschenkmarkt an

  Fast jeder kennt es. Man besitzt Dinge, die man nicht mehr braucht, die aber zum Wegwerfen zu schade sind. Hier hilft jetzt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Main-Kinzig-Kreises mit einem Online-Tausch- und Verschenkmarkt. Auf der Website https://verschenkmarkt-mkk.de können Bürgerinnen und Bürger ihre Gebrauchsgegenstände verschenken, tauschen oder suchen. Ferner finden sich auf der Online-Plattform auch Informationen …

Weiterlesen ...

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft bringt AbfallAPP-MKK an den Start

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Main-Kinzig-Kreises unterstützt die kreisangehörigen Kommunen in der Digitalisierung ihrer abfallwirtschaftlichen Verwaltungsleistungen. Zu diesem Zweck hat der Eigenbetrieb den in Sachen Einführung und Umsetzung von digitalen Abfallkalendern erfahrenen Partner MyMüll.de aus Aschaffenburg gewinnen können. Zum Jahresbeginn 2024 führt der Eigenbetrieb die AbfallApp-MKK ein. Die AbfallApp-MKK ist ein virtueller Berater zu abfallwirtschaftlichen Themen …

Weiterlesen ...

Lauberde herstellen – Aktiver Umweltschutz ohne Arbeitsaufwand

Laub eigentlich zu schade für die Biotonne. Zwischen Büschen und unter Sträuchern lässt man das Laub am besten einfach liegen und verrotten. So gelangen die im Laub enthaltenen Nährstoffe wieder in den Boden, wie es seit Jahrtausenden im Wald geschieht. Rasenflächen sollten dagegen vom Laub befreit werden, damit sich kein Moos zwischen den Gräsern ausbreitet. …

Weiterlesen ...

Einsatzübung der Feuerwehr Gelnhausen auf der Abfalldeponie:

„Vermisste Person gefunden und gerettet“ Main-Kinzig-Kreis. Eine erfolgreiche Gefahrenabwehr basiert auf einem verantwortungsvollem Handeln und einem geübten Einsatzplan. Vor diesem Hintergrund hat der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Main-Kinzig-Kreises kürzlich gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen Bereich West den Ernstfall geprobt.  Das Szenario der gemeinsamen Übung war ein Brand im Bereich der Sperrmüll-Sortieranlage mit vermisster Person in …

Weiterlesen ...
Alle News anzeigen